SPD Kernen im Remstal

Herzlich Willkommen!

Der Ortsverein Kernen begrüßt Sie auf seiner Homepage.

 

Veröffentlicht in Allgemein
am 17.04.2017

Die roten Ostereier, die wir am 08. April in Stetten und Rommelshausen verteilt haben, waren in kurzer Zeit weg. So konnten wir dabei vielen Mitbürgerinnen und Mitbürgern auf diese Weise frohe Ostern wünschen. Unterstützt wurden wir bei dieser Aktion von der Kandidatin der SPD für die Bundestagswahl, Sybille Mack. Wir danken ihr für diese Unterstützung, sie wiederrum bedankt sich für die anregenden Gespräche, die sie dabei führen konnte.

 Leider ist in der Zwischenzeit ein längst verschollen geglaubtes Kuckucksei wieder aufgetaucht: Der Nord-Ost-Ring. Unter anderem angetrieben von den beiden Bundestagsabgeordneten im Rems-Murr-Kreis, Joachim Pfeiffer im Wahlkreis Waiblingen und Norbert Barthle im Wahlkreis Backnang-Schwäbisch Gmünd – auch noch Staatssekretär im BMVI – ist diese unsinnige Idee wieder in der politischen Diskussion.

Mit dieser „Autobahn“ wird wertvoller Boden für die Landwirtschaft zerstört. Es wird mehr Verkehr und damit mehr Umweltverschmutzung ins Remstal geholt. Aber die versprochene Entlastung des Stuttgarter Feinstaubkessels wird es dadurch nicht geben! Denn wer wird einen Umweg von rund 30 KM über Ludwigsburg, Engelbergtunnel und Leonberger Dreieck in Kauf nehmen, um vom Remstal aus in die Gewerbegebiete von Vaihingen, Möhringen oder Böblingen/Sindelfingen zu kommen?

Es wird Zeit, dass wir bei der nächsten Wahl diesen Verfechtern des Nord-Ost-Ringes ein klares Zeichen geben: So nicht! Die SPD stellt klare Alternativen als Abgeordnete und entschiedene Gegner dieser Idee zur Wahl: Sybille Mack im Wahlkreis Waiblingen und Christian Lange – Staatssekretär im BMJV – im Wahlkreis Backnang-Schwäbisch Gmünd.

Stimmen sie gegen den Nordostring!

Ulrich Lang (OV-Vorsitzender)

Veröffentlicht in Kreisverband
am 10.04.2017 von SPD Rems-Murr

Die Neumitglieder Kerry Baumstark und Lukas Hermann präsentieren ihre "tweets und posts"

Was der Trump kann, können wir schon lange –unter diesem Motto stand ein so genanntes „Wahlfitseminar“ der SPD-Rems-Murr im Unterweissacher Bürgerhaus. Gemeint war damit der richtige Umgang mit „posts“ and „tweets“ in der politischen Auseinandersetzung. Bekanntlich hat ja der amerikanische Präsident mit seinen regelmäßigen Beiträgen im Netzwerkportal „twitter“ nicht unerheblich zu seinem Wahlsieg beigetragen. Allgemein wird erwartet, dass dieses Medium bei der Wahlauseinandersetzung zur Bundestagswahl eine große Rolle spielt. Vor allem Rechtspopulisten wollen sich in den „Sozialen Medien“ tummeln.

Veröffentlicht in Ortsverein
am 21.03.2017

 

 

Bei der Jahreshauptversammlung des SPD-Ortsvereins hatten die Mitglieder die Gelegenheit, die Bundestags-Kandidatin der SPD im Wahlkreis Waiblingen, Sybille Mack näher kennen zu lernen.

Nach der kurzen persönlichen Vorstellung wurden in einer offenen Diskussion mit Sybille Mack die aktuellen Probleme besprochen und mögliche Auswirkungen auf den Wahlkampf beleuchtet. Das Wahlprogramm der SPD ist noch nicht verabschiedet. Aber schon jetzt sind einzelne Punkte bekannt, so dass fundierte Aussagen gemacht werden konnten. Sybille Mack hat auch durch ihren beruflichen Werdegang eine breit gefächerte Erfahrung zu den derzeit anstehenden Themen für die soziale Gerechtigkeit.

Der Ortsverein hat die Kandidatur von Sybille Mack begrüßt und sichert ihr seine volle Unterstützung beim Kampf um das Direktmandat im Wahlkreis Waiblingen zu. In den kommenden Ausgaben des Mitteilungsblatt werden wir Sybille Mack und das Wahlprogramm der SPD noch näher vorstellen.  

Veröffentlicht in Kreisverband
am 13.03.2017 von SPD Rems-Murr

Am vergangenen Samstag wurde in Schwäbisch Gmünd die Landesliste der SPD für die kommende Bundestagswahl aufgestellt.

Der Backnanger Bundestagsabgeordnete und Parlamentarische Staatssekretär Im Justizministerium, Christian Lange, wurde auf den hervorragenden zweiten Listenplatz nach Landeschefin Leni Breymaier gewählt. Damit ist ihm der Wiedereinzug in den Bundestag so gut wie sicher. Lange vertritt seit 1998 den Wahlkreis Backnang – Schwäbisch Gmünd.

Auch Sybille Mack, die Kandidatin für den Wahlkreis Waiblingen, wurde mit einem ausgezeichneten Ergebnis auf Platz 35 der stark und prominent besetzten Liste gewählt – 96,4% der Delegierten hatten sich für sie ausgesprochen. Die Fellbacher Gemeinderätin freute sich sichtlich über das Vertrauen der Delegierten, auch wenn, trotz der aktuellen Entwicklung, der Einzug in den Bundestag über die Liste schwierig werden dürfte. „Der Anspruch ist, das Direktmandat für die SPD und die Menschen hier zu erringen. Ich stehe mit voller Überzeugung für eine gerechte und solidarische Gesellschaft ein und davon möchte ich die Menschen überzeugen und ihnen eine starke Stimme in Berlin sein!“, so Sybille Mack.

Der SPD Kreisvorsitzende Jürgen Hestler zeigte sich zufrieden mit dem Ausgang des Parteitags. „Mit dem zweiten Listenplatz für Christian Lange ist der Rems-Murr Kreis sicher und erfahren in Berlin vertreten.“ und auch für Sybille Mack rechnet er Chancen aus. „Sybille Mack ist, wie unser Kanzlerkandidat Martin Schulz, authentisch und weiß, was die Menschen bewegt! Das spüren die Leute! Jetzt gilt es für das Direktmandat zu kämpfen!“, so Hestler weiter.

Auf dem Parteitag in Schwäbisch Gmünd trat auch der designierte Kanzlerkandidat und frühere Präsident des Europaparlaments, Martin Schulz, auf. In einer kämpferischen Rede schwor er die Delegierten auf den anstehenden Wahlkampf und das Thema „Soziale Gerechtigkeit“ ein. So verurteilte er unter anderem die Steuerflucht großer Unternehmen ins Ausland. „Wenn ich Kanzler bin, werde ich das Prinzip einführen: Das Land des Profits ist auch das Land der Steuern."

Veröffentlicht in Allgemein
am 15.02.2017

Die Fellbacherin Sybille Mack wurde durch die SPD-Mitglieder des Wahlkreises Waiblingen einstimmig zur Kandidatin für die am 24. September 2017 stattfindenden Bundestagswahl gewählt. Die 54-Jährige ist seit 2009 in der SPD aktiv und engagiert sich im Fellbacher Gemeinderat unter anderem als 2. stellvertretende Fraktionsvorsitzende. Die Mutter zweier erwachsener Töchter sieht ihre politischen Schwerpunkte in den Themen Lohngerechtigkeit, bezahlbaren Wohnraum und gleiche Schul- und Berufschancen für alle.

Wir vom SPD-Ortsverein Kernen im Remstal freuen uns auf die erste weibliche SPD-Kandidatin im Wahlkreis Waiblingen und werden sie tatkräftig unterstützen, ein gutes Ergebnis für die SPD zu erzielen, damit sie im nächsten Bundestag in Berlin die SPD-Interessen des Wahlkreises Waiblingen zusammen mit Christian Lange aus dem Wahlkreis Backnang vertreten kann.

 

Kalenderblock-Block-Heute

Alle Termine öffnen.

18.06.2017, 11:00 Uhr OV Schorndorf: Sommerfest

30.06.2017, 19:00 Uhr Kreisparteitag
Ort und Thema des Kreisparteitages liegen noch nicht fest. Dies hängt auch vom Ergebnis der Kreismitgliederversamm …

10.09.2017, 11:00 Uhr OV Berglen: Sommerfest

13.09.2017, 19:30 Uhr Bürgerempfang der SPD-Landtagsfraktion in Waiblingen
Die SPD-Landtagsfraktion lädt ein  zu einem Bürgerempfang im Rems-Murr-Kreis. Mit dabei sind der Fraktionsv …

02.11.2017, 00:00 Uhr OV Plüderhausen Öffentliche Mitgliederversammlung

Alle Termine

 

Wetter-Online

 

Counter

Besucher:269395
Heute:19
Online:1
 

Alexander Bauer